Telekom rückt endgültig vom Verkauf der Kabel-Mehrheit ab

Donnerstag, 11. November 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutsche Telekom Pressemeldung


Ein Telekom-Sprecher bestätigte jetzt offiziell Pressemeldungen, dass die Deutsche Telekom nur noch 35 Prozent der Anteile an ihrem TV-Kabelnetz verkaufen wolle. Allerdings sollten weitere 40 Prozent als stimmrechtslose Aktien an die Börse gebracht werden. Dadurch bleibe eine starke Stellung der Investoren gesichert. Die Telekom wird sich weiterhin auf ihre Sperrminorität von 25 Prozent plus eine Stimme beschränken. In Branchenkreisen wird jetzt damit gerechnet, dass die Bieter ihre Angebote deutlich nach unten korrigieren.
Meist gelesen
stats