Telecom Italia verkauft Hansenet

Freitag, 05. Dezember 2008
Telecom Italia auf Sparkurs
Telecom Italia auf Sparkurs

Spekulationen über die Zukunft des Hamburger DSL-Anbieters Hansenet gab es immer wieder, jetzt ist es offiziell: Telecom Italia stellt seine Tochter Hansenet zum Verkauf. Die mit knapp 36 Milliarden Euro hochverschuldete Telecom Italia muss sparen, und will sich künftig auf seine Kernmärkte Italien und Brasilien konzentrieren. Was nicht zum Kerngeschäft gehört, soll verkauft werden. Dazu gehört auch die unter der Marke Alice agierende deutsche Tochter. Insgesamt hofft Telecom-Italia-Chef Franco Bernabè auf einen Verkaufspreis von rund 3 Milliarden Euro.

Hansenet hat in den ersten neun Monaten einen Umsatz in Höhe von knapp 900 Millionen Euro erzielt und hat derzeit 2,34 Millionen DSL-Kunden. Als möglicher Interessent für eine Übernahme gilt Vodafone. Die Briten sind nach der Deutschen Telekom die Nummer 2 im deutschen DSL-Markt und wollen weiter wachsen. dh
Meist gelesen
stats