Telecinco: Kirch droht Dresdner Bank mit Klage

Freitag, 23. August 2002

Die insolvente Mediengruppe Kirch Media droht der Dresdner Bank mit einer Schadensersatzklage, falls das Kreditunternehmen weiter versuchen sollte, das Anteilspaket von Kirch am spanischen TV-Sender Telecinco zu verkaufen. Die Bank hatte der Taurus-Holding im vergangenen Jahr einen Kredit in Höhe von 460 Millionen Euro gegeben. Als Sicherheit hat sie sich dafür Kirch-Telecinco-Paket verpfänden lassen.

Kirch-Media bewertet den Wert ihrer Beteiligung auf rund 500 Millionen Euro. Die Dredner Bank hingegen konnte bei einer Auktion auch bei einem Mindestangebot von 225 Millionen Euro keinen Käufer finden. Nun wollen die Frankfurter den Telecinco-Anteil selbst erwerben, um dann in Ruhe eine Veräußerung vorzunehmen.
Meist gelesen
stats