Tele München startet im Sommer mit Action-Kanal

Montag, 15. Januar 2001

Die Mediengruppe Tele München hat bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien die Sendelizenz für einen neuen digitalen Spartenkanal beantragt. Das Programm mit dem Arbeitstitel TM-TV wird sich auf Action- und Suspense-Formate spezialisieren und soll über Kabel und Satellit zu empfangen sein. Wie Gründungsgeschäftsführer Jochen Kröhne bestätigt, laufen entsprechende Gespräche über eine Verbreitung mit den privaten Kabelnetzbetreibern Klesch, Callahan und Primacom. Über den Jahresetat des neuen Senders schweigt sich Kröhne zwar aus, aber die Größenordnung dürfte einen niedrigen zweistelligen Millionenbetrag nicht übersteigen. TM-TV soll nach seinem Start im Sommer zwei bis drei Jahre Zeit haben, um den Break-even zu erreichen. Die angestrebte Abonnenten-Zahl stehe noch nicht fest: "Aber mittelfristig muss ein Sender in Deutschland wohl eine technische Reichweite in der Größenordnung von einer Million Zuschauer erreichen, um rentabel zu sein."
Meist gelesen
stats