Tele München kooperiert mit vier großen Hollywood-Studios

Dienstag, 15. Dezember 1998

Die Tele-München-Gruppe hat ihre Geschäftsbeziehungen mit vier der größten Hollywood-Studios ausgebaut. So wurde mit Warner Brothers ein Multi-Millionen-Dollar-Paket über Spielfilme, TV Movies undSerien abgeschlossen. Darunter fallen Filme wie "Eraser" oder Sitcom-Erfolge wie "Jesse". Darüber hinaus wurden von Paramount die Rechte an der Wildlife-Serie "Wild Things" sowie den Kinofilmen "A Simple Plan" und "Wonderboys" mit Michael Douglas gesichert. Von Disney wurden die drei Kinohits "The 13th Warrior", "Gun Shy" mit Sandra Bullock und "Duets" mit Gwyneth Paltrow erworben. Abgerundetwird das Portfolio mit den ebenfalls für den Kinoverlieh erworbenen Universal-Filmen "Man on the Moon" mit Jim Carrey und "Isn”t she great" mit Bette Midler.
Meist gelesen
stats