Tele München Gruppe erzielt Rekordumsatz

Dienstag, 27. April 2010
Die Tele München Gruppe von Herbert Kloiber wird 40 Jahre alt
Die Tele München Gruppe von Herbert Kloiber wird 40 Jahre alt

Die Tele München Gruppe (TMG) kann im 40. Jahr ihres Bestehens ein Rekordergebnis verkünden. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2009 stieg auf 291 Millionen Euro. Zusammen mit der Kinokette Cinemaxx erreicht die Mediengruppe einen Umsatz von insgesamt 483 Millionen Euro, was einem Plus von 7,2 Prozent entspricht.  Durch eine Kapitalerhöhung im März 2010 hält die TMG nun 72,5 Prozent an der Cinemaxx AG. Diese hat im vergangenen Jahr vom 3D-Boom profitiert und einen Umsatz von 195 Millionen Euro (plus 16 Prozent) erzielt.

Im Kerngeschäft Lizenzhandel, Filmverleih, Home Entertainment und Merchandising konnte die Tele München Gruppe ihren Umsatz auf rund 200 Millionen Euro steigern. Der Concorde Filmverleih erlebte dank der Twilight-Saga ein Rekordjahr mit einem Umsatz von über 23 Millionen Euro. Damit hat sich Concorde eigenen Angaben zufolge als erfolgreichster Independent-Verleih etabliert. Auch Concorde Home Entertainment profitierte von der Vampir-Saga Twilight: Der erste Teil "Twilight - Biss zum Morgengrauen" führte die Verkaufscharts rund acht Wochen lang an. Das Dienstleistungsunternehmen Cine Media, an dem TMG mit 60 Prozent beteiligt ist, steuerte 52,5 Millionen Euro zum Umsatz bei.

Keine genauen Umsatzzahlen teilt das Unternehmen für seine TV-Beteiligungen mit. Die Fernsehsender der Gruppe hätten als "erfreuliche Ausnahmeerscheinungen in dem bekannt schwierigen Marktumfeld" des vergangenen Jahres aber "insgesamt höhere Einnahmen" erzielt. Vor allem der Spielfilmsender Tele 5 und ATV Österreich hätten einen erheblichen Zuwachs bei Zuschauern und Werbeeinahmen erzielt. Neben Tele 5 und ATV hält TMG einen 31,5-prozentigen Anteil an RTL 2. Die Tele München Gruppe gehört dem Münchner Medienunternehmer Herbert Kloiber. dh
Meist gelesen
stats