"Tatort": Margarita Broich folgt auf Nina Kunzendorf

Freitag, 12. April 2013
Margarita Broich (Bild: HR/Renate Neder)
Margarita Broich (Bild: HR/Renate Neder)

"Ihr Gesicht ist vielleicht bekannter als ihr Name": Der Hessische Rundfunk macht in der Pressemiteilung kein Geheimnis daraus, dass die neue Frankfurter "Tatort"-Kommissarin Margarita Broich den meisten Zuschauern zunächst wohl nichts sagen wird. Das dürfte sich schnell ändern: Broich wird die Nachfolgerin von Nina Kunzendorf, die im vergangenen Jahr auf eigenen Wunsch das hessische Tatort-Team verlassen hat. Der erste "Tatort" mit Broich an der Seite von Joachim Król soll voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2014 im Ersten ausgestrahlt werden. Die 1960 in Neuwied geborene Broich studierte zunächst Fotodesign an der Fachhochschule Dortmund und war als Theaterfotografin am Schauspielhaus Bochum tätig. Nach einem Schauspielstudium an der Hochschule der Künste in Berlin folgten Engagements ebendort sowie in Frankfurt und Salzburg. TV-Erfahrung sammelte sie bereits bei Krimiserien wie "Polizeiruf 110", der "SOKO"-Reihe und "Ein Fall für zwei". Auch den "Tatort" hat sie in ihrer Arbeitsvita bereits stehen. Noch bevor Broich ihren ersten Einsatz als Tatort-Kommissarin hat, steht sie für den HR-Fernsehfilm "Männertreu" vor der Kamera. Darüber hinaus ist sie für ihre Darstellung der Hildegard Ellers in dem Film "Quellen des Lebens" für dem Deutschen Filmpreis nominiert.

"Wir sind glücklich mit Margarita Broich eine fantastische und vielseitige Schauspielerin gefunden zu haben, die wunderbar zu Joachim Król und seinem alter Ego Kommissar Steier passen wird", freut sich HR-Fernsehspielchefin Liane Jessen. "Wir werden bis zu den ersten Dreharbeiten im November mit ihr zusammen eine Figur entwickeln, die das Besondere am Frankfurter Tatort weiterführen wird." ire
Meist gelesen
stats