Task Force von ARD und ZDF soll DVB-T-Verbreitung ankurbeln

Dienstag, 09. August 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

ARD ZDF Deutschland DVB-T


Die DVB-T-Aktivitäten der ARD-Landesrundfunkanstalten und des ZDF sollen bundesweit im Rahmen einer Task Force DVB-T Deutschland gebündelt und koordiniert werden. Die Aufgabe besteht in erster Linie im Informieren über das digitale Antennenfernsehen, um so eine nachhaltige, bundesweite Einführung voranzutreiben. Die neue Arbeitsgruppe steht hierbei als Ansprechpartner für Handel, Verbände, Innungen, Politik, Medien und die Öffentlichkeit zur Verfügung. Bislang sind in Deutschland rund 2,5 Millionen DVB-T-Endgeräte verkauft worden - nutzbar ist das "Überall-Fernsehen" bereits für rund 43 Millionen Einwohner Deutschlands. mh

Meist gelesen
stats