Tanja Schüle leitet politische Kommunikation bei Coca-Cola

Montag, 11. Februar 2008
Tanja Schüle
Tanja Schüle

Tanja Schüle übernimmt bei Coca-Cola Deutschland in Berlin die Position der Leiterin Public Affairs und gestaltet künftig die Beziehungen des Unternehmens zu politischen Entscheidern sowie die Administration in Parlament und Ministerialbürokratie. Darüber hinaus vertritt sie den Getränkekonzern in Verbänden wie der Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke. Die Kommunikationsexpertin berichtet an den Director Corporate Identity, Public Affairs & Communications. Diese hat aktuell noch Bernhard Taubenberger inne, der das Unternehmen allerdings Ende Februar verlässt und zur Schörghuber Unternehmensgruppe nach München wechselt. Eine Nachfolgeregelung hat Coca-Cola noch nicht kommuniziert.

Schüle hat ihre Laufbahn bei der Kessler Kommunikationsberatung in Mainz begonnen. Anschließend betreute sie zwei Jahre bei Media Consulta in Berlin deutsche und europäische Politikkampagnen. Im Sommer 2005 wechselte sie zu Kohl PR & Partner und baute deren Berliner Public Affairs Büro auf. mh

Meist gelesen
stats