Talkline schließt Festnetz- und Internetsparte

Dienstag, 02. Oktober 2001

Der Telekommunikationsanbieter Talkline will sein Festnetz- und Internetgeschäft schließen. Das Unternehmen will sich offenbar künftig nur noch auf den Mobilfunkbereich konzentrieren. Zudem soll die profitable Mehrwertdienste-Tochter Talkline ID verkauft werden, berichtet die "Financial Times Deutschland" unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Dem Bericht zufolge hat es bereits einen entsprechenden Beschluss des Aufsichtsrates gegeben, den der Talkline-Hauptgesellschafter, der dänische Telefonkonzern Tele Danmark, am Dienstag bekannt geben wird. Von den Schließungen sollen 400 bis 500 Mitarbeiter direkt betroffen sein. Talkline hat eigenen Angaben zufolge in Deutschland 1,5 Millionen Festnetzkunden und 1,1 Millionen Internetnutzer.
Meist gelesen
stats