"TV Spielfilm" startet TV-Kampagne auf allen Kanälen

Dienstag, 14. Oktober 2003

Der Titel "TV Spielfilm" aus der Verlagsgruppe Milchstrasse, Hamburg, hat eine massive TV-Kampagne auf allen großen Sendern gestartet. In den Spots zeigt die Programmzeitschrift Trailer fiktiver Spielfilme mit den Titeln "Yetis Sohn", "Moses in New York" und "Der Vogelmörder". Von vermeintlichen Regisseuren und Produzenten hochgelobt, zeigt der "TV Spielfilm"-Daumen trotzdem nach unten. Der Programmie will damit zeigen, "wie wichtig eine unabhängige und kompetente Redaktion und seriöse Filmkritiken im aktuellen Angebotsdschungel von Free- und Pay-TV-Programmen sind", beschreibt Verlagsleiter Michael Kleinjohann die Aufgabe der Kampagne.

Ganz nach dem Motto: "Unabhängig beurteilen können nur wenige. ,TV Spielfilm' - Nur das Beste sehen". Entwickelt und realisiert wurden die Spots von der Agentur Jung von Matt/Alster. Die Produktion lag in den Händen Regie-Duos Quinn & Cashmann und der Filmproduktion@radical.media, Berlin. Die Kampagne läuft bis Ende des Jahres. Über die Höhe der Kosten hüllt sich Kleinjohann in Schweigen. wg
Meist gelesen
stats