TV-Sender legen im Internet deutlich zu

Mittwoch, 09. August 2006

Die Reichweiten der von der IVW erfassten Online-Angebote haben im Juli deutlich zugelegt. Das Contentangebot von Primus T-Online legt bei den Page Impressions um über 17 Prozent zu und kommt jetzt auf über 1,8 Milliarden PIs. Danach reißt eine riesige Reichweitenlücke auf: Yahoo kommt mit rund 800 Millionen Page Impressions auf Rang 2. Auf Yahoo folgt mit Mobile.de das erste thematische Online-Angebot. Die reichweitenstärksten Internetableger von Printtiteln sind Bild.de mit einer monatlichen Reichweite von rund 523 Millionen Page Impressions und Spiegel Online mit 437 Millionen PIs. Focus Online kommt auf rund 147 Millionen PIs.

Die größten Zuwachsraten können aber die Internetangebote der Fernsehsender verbuchen: Sat 1 Online legt um rund 47 Prozent zu, bei Pro Sieben Online schnellt die Reichweite um 75 Prozent nach oben. Kabel 1 steigert seine Reichweite gar um 224 Prozent und erreicht jetzt rund 49 Millionen PIs. N-TV kann unter anderem aufgrund der Ereignisse im Nahen Osten um rund 45 Prozent zulegen. Auch das zur DSF-Muttergesellschaft EM.TV gehörende Sportportal Sport 1 legt dank WM und der anstehenden Bundesliga ordentlich zu: Ein Zuwachs von knapp 36 Prozent bedeuten über 128 Millionen Page Impressions im Juli. dhe

Meist gelesen
stats