TV-Ranking 2011: Frauen-Nationalmannschaft setzt sich die Quotenkrone auf

Donnerstag, 29. Dezember 2011
Die letzte "Wetten, dass ..?"-Ausgabe mit Gottschalk war die meistgesehene Show des Jahres
Die letzte "Wetten, dass ..?"-Ausgabe mit Gottschalk war die meistgesehene Show des Jahres


Wer hätte das gedacht? Die meistgesehene TV-Sendung des Jahres 2011 war wieder einmal ein Fußballspiel-Länderspiel. Allerdings nicht der Herren - die Frauen-Nationalmannschaft lockte dank der Weltmeisterschaft 2011 die meisten Zuschauer vor den Fernsehschirm.  17,01 Millionen Zuschauer verfolgten das Viertelfinalspiel der deutschen Fußball-Frauen gegen den späteren Weltmeister Japan am 9. Juli im ZDF. Der Marktanteil erreichte herausragende 59,2 Prozent. Auch die Plätze 2 und 3 der meistgesehenen TV-Sendungen des Jahres belegen Spiele der Frauen-Nationalelf: Das Spiel gegen Nigeria verfolgten 16,45 Millionen Zuschauer (51,7 Prozent Marktanteil), die Partie gegen Frankreich sahen im Schnitt 16,3 Millionen Zuschauer (MA 51,8 Prozent). Zum Vergleich: Das meistgesehene Spiel der Herren-Nationalmannschaft war das Freundschaftsspiel gegen die Niederlande Mitte November, das 12,84 Millionen Fußballfans einschalteten.

Platz 4 in den Jahrescharts von Media Control belegt ebenfalls eine Sportübertragung: Der Boxkampf von Wladimir Klitschko gegen David Haye erzielte im Juli zu vorgerückter Stunde mit 15,56 Millionen Zuschauern einen kolossalen Marktanteil von 67 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen belegt der Fight mit 7,51 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von knapp 70 Prozent (exakt 69,8 Prozent) sogar Platz 1 in Jahresranking. Auf den Plätzen folgen mit 6,07 Millionen jungen Zuschauern das Länderspiel der Frauen gegen Japan und das WM-Spiel gegen Nigeria, das 6 Millionen junge Fußballfans verfolgten.

Die meistgesehene Nicht-Sportübertragung des Jahres war die letzte Ausgabe von "Wetten, dass ...?" mit Thomas Gottschalk, die am 3. Dezember 14,8 Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen versammelte. Der Marktanteil kletterte auf 45,9 Prozent. Dahinter folgt der "Eurovison Song Contest" aus Düsseldorf, den 13,93 Millionen Fans einschalteten (Marktanteil 49,4 Prozent. 

Die beliebtesten Shows bei den Zuschauern von 14 bis 49 Jahren waren "Deutschland sucht den Superstar" mit bis zu 4,59 Millionen Zuschauern und "Das Supertalent", das bis zu 4,48 Millionen junge Zuschauer begeistern konnte.

Die beliebteste Serie des Jahres war die ARD-Krimireihe "Tatort". An der Spitze steht das Duo Thiel/Börne aus Münster: 11,86 Millionen Zuschauer verfolgten am 1. Mai die Folge "Herrenabend". Insgesamt konnten sich 26 "Tatort"-Folgen in den Top 100 platzieren.

Der erfolgreichste Spielfilm lief am 1. Weihnachtsfeiertag: Die Free-TV-Premiere von "Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los" versammelte 8,1 Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen, darunter 4,72 Millionen 14- bis 49-Jährige. dh
Meist gelesen
stats