TV-Quoten: Teenie-Stars schlagen Fußball in der Primetime

Donnerstag, 14. August 2008
Erringt Tagessieg in der Primetime: Sonja Zietlow mit "Die 10 größten Teenie-Stars"
Erringt Tagessieg in der Primetime: Sonja Zietlow mit "Die 10 größten Teenie-Stars"

Der Mittwochabend stand ganz im Zeichen von Tokio Hotel, Justin Timberlake und Co. Bei der von Sonja Zietlow moderierten RTL-Show "Die 10 größten Teenie-Stars" schalteten um 20:15 knapp 2 Millionen Zuschauer zwischen 14 bis 49 Jahren ein - das entspricht einem Marktanteil von 19,2 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe. Auf Sat 1 lief der Ball trotz Champions-League-Qualifikation zwischen Schalke 04 und Atletico Madrid nicht so rund wie bei der Konkurrenz aus Köln - bei der zweiten Halbzeit schauten immerhin 1,46 Millionen Fußballfans zu - ein Marktanteil von 13,4 Prozent und Platz 5 im Top-10-Ranking. Die erste Halbzeit hatten sich nur 1,29 Millionen Deutsche angeschaut.

Der Vorabend gehörte wieder einmal RTL. Die Daily Soap "GZSZ" lockte 2,12 Millionen Fans vor den Bildschirm (25 Prozent Marktanteil), auch die RTL-Formate "Unser neues Zuhause" (1,94 Millionen Zuschauer), " die Jauch-Show "Stern-TV" (1,69 Millionen Zuschauer) und die Vorabendserie "Alles was zählt" (1,32 Millionen Zuschauer) kamen gut an.

Weiterhin in der Top-10 vertreten sind die ARD "Tagesschau" (1,3 Millionen Zuschauer), die Pro-Sieben-Serie "Eli Stone" (1,25 Millionen Zuschauer) und "Criminal Intent (1,18 Millionen Zuschauer) auf Vox.
Meist gelesen
stats