TV-Quoten: Das Erste holt sich die Goldmedaille

Montag, 01. März 2010
ARD-Moderator Michael Antwerpes hat gut lachen: Das Erste holt dank Olympia Gold.
ARD-Moderator Michael Antwerpes hat gut lachen: Das Erste holt dank Olympia Gold.

Das Erste sichert sich dank der Olympischen Winterspiele im Januer die Goldmedaille. Mit 14 Prozent Marktanteil liegt die ARD vor dem ZDF mit 13,8 Prozent und RTL mit 12,7 Prozent. Da die zuschauerstärksten Wettbewerbe fast alle im Ersten liefen, profitierte die ARD deutlich mehr von den Dauerübertragungen aus Vancouver und Whistler. Im Vergleich zum Januar legt das Erste um 0,6 Prozentpunkte zu, das ZDF gewinnt 0,7 Prozentpunkte. Herausragend waren vor allem die Quoten der Biathlon-Rennen, allen voran die Biathlon-Staffel der Damen, die am vergangenen Montag rund 10 Millionen Zuschauer im Ersten verfolgten. Die Olympischen Winterspiele trieben auch die Sehdauer nach oben: Mit einer durchschnittlichen Sehdauer von 246 Minuten war der vergangene Monat der fernsehintensivste Februar seit Beginn der Messung durch die GfK.

Die private Konkurrenz musste im Olympia-Monat erwartungsgemäß Federn lassen, wenngleich die Verteilung etwas überrascht. Während RTL nur 0,2 Prozentpunkte verliert, ist der deutlich jünger positionierte Fiction-Sender Pro Sieben deutlich stärker betroffen und verliert 0,5 Prozentpunkte. Sat 1 kann - vor allem dank der Champions League und einiger starker TV- und Spielfilme - seinen Marktanteil im Gesamtpublikum sogar leicht auf 9,9 Prozent ausbauen.

Bei den "werberelevanten" Zuschauern von 14 bis 49 Jahren liegt wie gehabt RTL an der Spitze - und kann seinen Marktanteil trotz der Olympischen Winterspiele sogar leicht ausbauen und liegt bei 17,9 Prozent Marktanteil (Januar: 17,8 Prozent). Pro Sieben kommt auf 10,9 Prozent (Januar: 11,5 Prozent), Sat 1 auf 10,6 Prozent (Januar: 10,8 Prozent), Vox rutscht ab auf 7,6 Prozent (Januar: 7,8 Prozent). Quotengaranten von RTL waren vor allem "Deutschland sucht den Superstar", "Rach - Der Restauranttester" und "Wer wird Millionär?". dh
Meist gelesen
stats