TV-Quoten 2009: RTL baut Marktführerschaft aus

Mittwoch, 30. Dezember 2009
Die Jury der Castingshow "Das Supertalent"
Die Jury der Castingshow "Das Supertalent"

Mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 16,9 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erobert RTL auch in diesem Jahr Platz 1 der beliebtesten TV-Sender. Im Vergleich zum Vorjahr steigerte sich der Kölner Sender um 1,2 Prozentpunkte. Die meistgesehene Sendung des Jahres auf RTL war mit 47,7 Prozent Marktanteil der Boxkampf zwischen Vitali Klitschko und Kevin Johnson am 12. Dezember. Dicht dahinter liegt das Duell von Wladimir Klitschko gegen Ruslan Chagaev (46,7 Prozent Marktanteil). Zuverlässige Quotenbringer waren für RTL in diesem Jahr auch die Castingshows. Auf Position 1 liegt "Das Supertalent" (33,8 Prozent Marktanteil) vor "Deutschland sucht den Superstar" (30,8 Prozent Marktanteil).

Platz 2 der beliebtesten Sender in der werberelevanten Zielgruppe belegt Pro 7 mit durchnschnittlich 11,9 Prozent Marktanteil. Zu den beliebtesten Formaten des Senders gehörten 2009 die 4. Staffel von "Germany's next Topmodel", die TV-Events von Stefan Raab wie "Schlag den Raab" sowie die Hollywood-Blockbuster "Fluch der Karibik 2" und "Sakrileg". Schwestersender Sat 1 landet auf Platz 3 der erfolgreichsten TV-Sender bei den 14- bis 49-Jährigen. Hier lockten vor allem Serien wie "Anna und die Liebe" und TV-Filme die Zuschauer.

Während die öffentlichen-rechtlichen Sender in der werberelevanten Zielgruppe weit abgeschlagen sind (ARD erreicht 6,6 und das ZDF 6,3 Prozent Marktanteil), liegen sie beim Gesamtpublikum vorn. ARD steht mit 12,7 Prozent Marktanteil auf Rang 1, Position 2 teilen sich das ZDF und RTL mit jeweils 12,5 Prozent Marktanteil. Dahinter stehen Sat 1, Pro 7 und Vox. bn
Meist gelesen
stats