TV-Plattform Hulu bald mit neuem Besitzer?

Montag, 04. Juli 2011
-
-

Die amerikanische Online-TV-Plattform Hulu wird einen neuen Besitzer bekommen. An dem Unternehmen, das den Medienkonzernen Walt Disney, News Corp und NBC Universal gehört, haben nach einem Bericht der "Los Angeles Times" vor allem Microsoft, Yahoo und Google Interesse. Hulu war vor vier Jahren als Konkurrent zu Youtube gestartet, sendet jedoch im Vergleich zu der Google-Tochter nur professionelle TV-Inhalte und verzichtet auf User-Generated-Content. Finanziert wird das Portal durch Werbung. Einziges Problem: Hulu gräbt mit seinem Angebot die Konsumenten der Kabelanbieter ab, die wiederum Kunden der Hulu-Eigentümer sind. Um diesen Interessenkonflikt zu lösen, wird Hulu nun zum Verkauf angeboten.

Die drei Bieter sind bereits alle in das TV-Geschäft vorgedrungen. Microsoft bietet über seine Konsole Xbox 360 bereits Kinofilme an, Yahoo ist mit dem Internetdienst Yahoo TV am Markt vertreten. Google hatte seinerseits 2010 einen TV-Service gestartet, möchte aber zusätzlich Youtube mit seriösen und professionellen Inhalten anreichern. Hulu wäre dafür ein passendes Instrument.

Sollte Google den Bieterwettstreit gewinnen, hat allerdings die amerikanische Handelskommission Federal Trade Commission das letzte Wort: Die Dominanz des Konzerns auf dem Internet-Videomarkt wäre zu groß. ire
Meist gelesen
stats