"TV Movie" positioniert sich neu

Mittwoch, 25. Mai 2005

Mit einem modifizierten Heftkonzept und verstärktem Marketing will die Bauer Verlagsgruppe die Verkaufsauflage ihrer Programmzeitschrift stabilisieren. "Wir möchten die Leser plattformübergreifend durch das immer unübersichtlichere Fernsehangebot führen", erklärt Andreas Schoo, Verlagsgeschäftsführer Programmzeitschriften. Gleichzeitig werden die Themen DVD, Kino, Filmstars und Hollywood-Klatsch mit neuen Rubriken und zusätzlichen Seiten stärker gewichtet.

Die Positionierung zeigt sich nicht nur im Blatt, sondern auch im Marketing: Zusätzlich zum Programmpresenting im Fernsehen sponsort "TV Movie" künftig alle fünf deutschen Filmfestivals. Im Sommer startet der Titel eine mit einem 20-Millionen-Euro-Etat ausgestattete Publikums- und Fachkampagne. Nach Informationen des "Horizont" hat den Zuschlag diesmal nicht Weigert Pirouz Wolf, sondern die Hamburger Konkurrenz Springer & Jacoby. rp
Meist gelesen
stats