TV-Marktanteile im Oktober: RTL baut Vorsprung weiter aus

Montag, 02. November 2009
RTL-Show "Das Supertalent": Schlammcatchen für die Quote
RTL-Show "Das Supertalent": Schlammcatchen für die Quote

RTL spielt in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen zurzeit in einer eigenen Liga. Im Oktober konnte sich der Sender mit einem Marktanteil von 18,4 Prozent (Vormonat: 17,9 Prozent) noch weiter von der Konkurrenz absetzen und erzielt den besten Monatswert seit Januar 2004. Damit liegen die Kölner über sechs Prozentpunkte vor dem nächstplatzierten Sender Pro Sieben. Das Geheimnis des Erfolgs von RTL: Der Sender zehrt nicht nur von wenigen Highlights, sondern ist derzeit in nahezu allen Genres und Zeitschienen gut aufgestellt. Im Bereich Show punktete RTL mit der dritten Staffel "Das Supertalent", die mit Marktanteilen von bis zu 38 einen hervorragenden Start hingelegt hat. Den ebenfalls bislang besten Staffelstart legte die Kuppelshow "Bauer sucht Frau" mit 24,5 Prozent hin. Weitere Quotengaranten sind unter anderem "Rach - Der Restauranttester", "Raus aus den Schulden", "Alarm für Cobra 11" und "Wer wird Millionär".

Verfolger Pro Sieben konnte ebenfalls leicht zulegen und kommt auf 12,3 Prozent Marktanteil (Vormonat: 12,2 Prozent). Die Münchner sind vor allem in der Primetime stark. Quotenlieferanten waren vor allem die Blockbuster am Sonntag wie "Ocean's 13" und "James Bond 007: Casino Royale", die Stefan-Raab-Events wie die "TV Total Stock Car Crash Challenge" und US-Serien wie "Desperate Housewives", die "Simpsons" und "Two and a Half Men".

Auch Sat 1 kann seinen Marktanteil leicht steigern: Mit 11,4 Prozent hat der Sender mittlerweile wieder eine stabile Flughöhe von deutlich über 11 Prozent erreicht (Vormonat: 11,3 Prozent). Mit dem Start des neuen Magazins "Kerner" am Montagabend und der Dokutainment-Reihe "Deutschland wird schwanger" wollen die Münchner den Aufwärtstrend weiter verstetigen. Vox kommt auf 7,8 Prozent Marktanteil, RTL 2 auf 6,2 Prozent.

Bei den Zuschauern ab drei Jahren liegt RTL ebenfalls vorne: Mit 13,5 Prozent können die Kölner im Vergleich zum September (13,3 Prozent) leicht zulegen. Die ARD kommt auf 12,7 Prozent, das ZDF auf 12,2 Prozent, Sat 1 erreicht einen Marktanteil von 10,9 Prozent. Die Dritten Programme der ARD kommen auf einen kumulierten Marktanteil von 12,9 Prozent. dh
Meist gelesen
stats