TV-Marktanteile: RTL stürzt im Mai ab / RTL 2 immer stärker

Freitag, 01. Juni 2012
"Die Geissens" holten bei RTL 2 im Mai einen neuen Spitzenwert
"Die Geissens" holten bei RTL 2 im Mai einen neuen Spitzenwert


Verkehrte Welt im Mai: Während der Marktführer RTL im Mai erneut über einen Prozentpunkt abgestürzt ist, bescherte das dramatische Champions-League-Finale Sat 1 den besten Marktanteil seit April 2011. RTL 2 wird dank seines brummenden Vorabends immer stärker, kabel Eins rutschte dagegen wieder deutlich unter die 6-Prozent-Marke. Im Gesamtpublikum musste RTL seine Spitzenposition an das ZDF abgeben. Es läuft derzeit nicht rund für RTL. Zahlreiche Erfolgsformate des erfolgsverwöhnten Marktführers zeigten in den vergangenen Wochen und Monaten deutliche Abnutzungserscheinungen: "Wer wird Millionär?" musste sich am Montag mehrfach der Sat-1-Serie "Der letzte Bulle" geschlagen geben, die Tanzshow "Let's Dance" kam am fußball-dominierten Mittwoch nie so richtig auf Touren und auch "Rachs Restaurantschule" konnte nicht an den Erfolg der ersten Staffel anknüpfen. Mit "DSDS Kids" legte RTL sogar eine echte Bauchlandung hin. Die Folge: Nachdem der Sender schon im April bei den 14- bis 49-Jährigen auf 16,4 Prozent Marktanteil abrutschte, ging es im Mai noch einmal 1,1 Prozentpunkte auf 15,3 Prozent Marktanteil abwärts - der schlechteste Wert seit drei Jahren.

-
-

Im Gesamtpublikum mussten die Kölner die Führungsposition sogar abgeben: Mit 11,9 Prozent Marktanteil landet RTL knapp hinter dem ZDF (12,1 Prozent). Die ARD muss sich im Mai wegen des nach wie vor katastrophalen Werte am Vorabend mit 11,2 Prozent Marktanteil begnügen.

Der Einzug von Bayern München ins Finale der Champions League bescherte Sat 1 dagegen einen kleinen Höhenflug. Mit 11 Prozent Marktanteil erzielten die Münchner den besten Monatsmarktanteil seit über einem Jahr. Das daramtische Champions-League-Finale bescherte dem Sender zudem den besten Tagesmarktanteil seit 15 Jahren (30,3 Prozent) und einen neuen Allzeit-Rekord von 70,1 Prozent Marktanteil während des entscheidenden Elfmeterschießens. Angesichts dieser Zahlen ist der Verlust der Chamions-League-Rechte an das ZDF natürlich ein dicker Wermutstropfen.

-
-

Der Schwestersender Pro Sieben läuft mit einem Marktanteil von 11,4 Prozent weiter seinen eigenen Ansprüchen hinterher. Der nach wie vor schwache Montag verhinderten den erneuten Sprung über die 12-Prozent-Marke, und auch die Castingshow "Germany's Next Topmodel" stöckelt derzeit hinter den Erwartungen her. Auch bei Kabel Eins läuft es derzeit nicht rund: Der Sender verliert im Vergleich zum Vormonat 0,6 Prozentpunkte und landet im Mai bei 5,4 Prozent Marktanteil.

Der Überflieger in der zweiten Liga ist derzeit RTL 2. Mit 6,4 Prozent Marktanteil erzielte der Sender im Mai den besten Montaswert seit zwei Jahren. Vor allem die Doku-Soap "Berlin - Tag und Nacht" mit Marktanteilen von bis zu 13 Prozent beflügelt den Sender, aber auch "Die Geissens" und Privatdetektive im Einsatz" erzielten im Mai neue Rekordwerte. Mit "The Walking Dead" setzte der Sender zudem erneut erolgreich auf eine Event-Programmierung und wurde mit Marktanteilen von bis 17,2 Prozent belohnt.

Licht und Schatten gab es Mai beim Zweitliga-Primus Vox: Während der "VIP-Hundeprofi" enttäuschte, punktete der Sender unter anderem mit seinen Krimiserien "Law & Order: Special Victims Unit (bis zu 14,1 Prozent), "Crossing Jordan" (bis zu 12,7 Prozent) und "Rizzoli & Isles" (bis zu 10,1 Prozent) sowie Spielfilmen wie "Mr. & Mrs. Smith" (12,8 Prozent) und "Pulp Fiction" (11,6 Prozent). Unter dem Strich stehen im Mai 7,6 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe, ein kleines Plus von 0,1 Prozentpunkten. dh
Meist gelesen
stats