TV-Marktanteile: RTL gewinnt, ZDF verliert

Donnerstag, 01. Juni 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

RTL ZDF ARD Japan Testspiel Sat.1 ProSieben


RTL gewinnt Anteile im Mai. Das ZDF kommt als deutlichster Verlierer des Monats daher, während die ARD mit dem Testspiel der deutschen Elf gegen Japan 37,7 Prozent (12 Millionen Zuschauer) einfährt. Bei den Gesamtzuschauerzahlen ab drei Jahren haben die Dritten mit 13,8 Prozent Marktanteil die Nase vorn. RTL landet mit 13,7 Prozent auf Platz zwei, dicht dahinter die ARD mit 13,6 Prozent. Es folgen ZDF (12,3 Prozent), Sat 1 (10,4 Prozent), Pro Sieben (6,5 Prozent) und Vox (4,7 Prozent). Am deutlichsten konnte dabei RTL gewinnen. Im Vergleich zum April legten die Kölner um 0,9 Prozentpunkte zu. Klarer Verlierer bei den Zuschauern: das ZDF. Die Mainzer verloren 0,8 Punkte. Im Bereich der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen bleibt RTL unangefochten mit 16,6 Prozent Marktanteil an der Spitze. Sat 1 belegt mit 11,9 Prozent den zweiten Platz, Pro Sieben mit 11,4 Prozent den dritten. Es folgen ARD (8,4 Prozent), Dritte (7,3 Prozent), Vox (7 Prozent) und ZDF (6,5 Prozent). RTL konnte auch hier am meisten Anteile gutmachen und gewann 1 Prozent, während das Zweite auch hier 0,8 Prozentpunkte verlor. gen

Meist gelesen
stats