TV-Marktanteile: Pro Sieben und Sat 1 legen zu

Montag, 03. März 2008
-
-

Sat 1 verbuchte im Februar das größte Plus unter den TV-Sendern. Mit einem Monatsdurchschnitt von 11 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern lag der Marktanteil einen halben Prozentpunkt höher als noch im Januar. Der Berliner Sender erreichte damit erstmals seit über einem Jahr wieder die selbst gesteckte Zielquote. Bei den Zuschauern gesamt legte Sat 1 im Februar um 0,4 Prozentpunkte zu und erreichte durchschnittlich 10,2 Prozent des Publikums. Auch der zweite große Sender aus der Pro Sieben Sat 1 Group schreibt positive Zahlen: Mit einem Marktanteil von 11,9 Prozent und einem Plus von 0,4 Prozentpunkten in der werberelevanten Zielgruppe belegt Pro Sieben Platz 2 der Top-TV-Kanäle und rangiert damit noch vor dem Schwestersender.

Die Goldmedaille allerdings bleibt weiter in Besitz von RTL. Trotz eines Verlusts von 0,7 Prozentpunkten im Vergleich zum Vormonat erreichte der Sender mit 15,5 Prozent die meisten 14- bis 49-Jährigen. Verantwortlich für dieses Ergebnis war hauptsächlich der Quotenbringer "Deutschland sucht den Superstar".

In den Top 10 der erfolgreichsten Sendungen beim jungen Publikum belegen Dieter Bohlen und Konsorten ganze acht Plätze. Lediglich das Spielfilmevent "Krieg der Welten" auf Pro Sieben erreichte mit 4,3 Millionen Zuschauern ein größeres Publikum als die Februar-Folgen der Casting-Show. jf

Meist gelesen
stats