TV-Loonland wechselt in den Prime Standard der Deutschen Börse

Mittwoch, 05. Februar 2003

TV-Loonland, Produzent und Rechtehändler im Bereich des Kinder- und Jugendentertainments, wechselt aus dem neuen Markt in den Prime Standard, das neue Premiumsegment der Deutschen Börse. Die Zulassung der Aktie für dieses Segment ist bereits erfolgt. Der Prime Standard wurde im Zuge der Neuordnung des deutschen Aktienmarktes geschaffen. Für dieses Segment gelten besondere Transparenzanforderungen, die über den gesetzlichen Standards liegen.

Dazu gehören eine quartalsweise Berichterstattung, die Durchführung von Analystenkonferenzen, die Veröffentlichung eines Unternehmenskalenders und die Anwendung internationaler Rechnungslegungsvorschriften. Der Handel am Neuen Markt wird voraussichtlich zum Ende des Jahres eingestellt.
Meist gelesen
stats