TUI will Airtours-Preise künftig nur noch im Netz und im Reisebüro kommunizieren

Freitag, 08. August 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

TUI Airtour Handelsblatt Fred Ladwig


Als erster deutscher Reiseveranstalter wird TUI demnächst auf Preise im Katalog verzichten. Die Tarife für die Marke Airtours sollen künftig laut "Handelsblatt" nur noch über das Internet oder via Reisebüro erfragbar sein. Damit will Airtours kurzfristiger auf die Nachfragesituation reagieren können. Die Katalogausschreibung, die das ganze Jahr Gültigkeit hat, habe ausgedient, wird Airtours-Chef Fred Ladwig zitiert. kj
Meist gelesen
stats