TBWA übernimmt die Newmedia-Agentur Afim und gründet Digerati

Montag, 01. Juli 2002

Die Werbeagentur TBWA Deutschland hat die Newmedia-Agentur Afim übernommen. Afim gibt seinen Namen auf und firmiert künftig unter dem Namen des TBWA-Interactive-Netzwerks Digerati.

Das deutsche Management-Team von Digerati besteht aus den Gründern und Inhabern von Afim, Guido Redlich, 37, und Armin Ridzewski, 35, sowie Heiko Zimmermann, 34, Geschäftsführer von TBWA Interactive. Die Unit TBWA Interactive, die vor einigen Monaten in Hamburg ihre Arbeit aufgenommen hatte, wird mit dem Team von Afim zusammengeschlossen.

Die drei Standorte von Afim in München, Hamburg und Leipzig bleiben unter dem neuen Agenturdach erhalten. Insgesamt beschäftigt Digerati damit in Deutschland rund 100 Mitarbeiter, die unter anderem für Kunden wie Advance Bank, BMW Motorrad, Hypo-Vereinsbank, AOL und „Süddeutsche Zeitung“ arbeiten.
Meist gelesen
stats