TBWA-Kreativchefs verlassen Agentur wieder

Montag, 19. Dezember 2005

TBWA Deutschland und die beiden Kreativchefs des Berliner Büros Benjamin Lommel und Harald Wittig, gehen wieder getrennte Wege. Die Entscheidung wurde nach einem Gespräch mit allen Beteiligten gemeinsam getroffen. Lommel und Wittig hatten erst Anfang Oktober 2005 ihre Posten als Kreativchefs bei Saatchi & Saatchi in Frankfurt aufgegeben und die Führung der Hauptstadtniederlassung von TBWA übernommen. Als Begründung gibt Hubertus von Lobenstein, CEO TBWA Deutschland, an: "Das Zusammenspiel hat nicht so funktioniert, wie sich beide Seiten das vorgestellt haben. Der Erfolg einer Agentur hängt aber maßgeblich davon ab, dass die gesamte Mannschaft die gleiche Sprache spricht. Diese Ebene haben wir leider nicht gefunden."

Die kreative Führung übernehmen vorerst wie bereits vor dem Einstieg von Lommel und Wittig, Kurt-Georg Dieckert und Stefan Schmidt. Beide waren auch nach der Ankunft von Lommel und Wittig verantwortlich für das kreative Produkt von Kunden wie Adidas, Absolut, Playstation, Masterfoods und Benq Siemens. se



Meist gelesen
stats