T-Online will die Flatrates kippen

Dienstag, 13. Februar 2001

Der Darmstädter Internet Service-Provider T-Online will angeblich sein Flatrate-Angebot für den Webzugang über analoge und ISDN-Leitungen einstellen. Dies berichtet die "Wirtschaftswoche" unter Berufung auf Unternehmenskreise. Das Tochterunternehmen der Deutschen Telekom habe sich mit der Flatrate verspekuliert, da die Kunden dieses Angebot weitaus intensiver nutzten als angenommen, schreibt das Magazin weiter. Die DSL-Flatrate, die für einen monatlichen Pauschalpreis von 49 Mark angeboten wird, und die Großhandelsflatrate für Mitbewerber will T-Online hingegen weiterhin anbieten.
Meist gelesen
stats