T-Online und DFB berichten live von der Fußball-WM 2002

Montag, 13. Mai 2002
Macht gemeinsame Sache mit dem DFB: Thomas Holtrop
Macht gemeinsame Sache mit dem DFB: Thomas Holtrop

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und T-Online haben zur Fußball-Weltmeisterschaft 2002 eine Inhalte-Kooperation verabredet. Beide Unternehmen wollen während des Turniers gemeinsame multimediale Inhalte für die Fußballfans online zur Verfügung stellen. Im Mannschaftsquartier der deutschen Nationalmannschaft soll ein Studio eingerichtet werden, aus dem unter anderem aktuelle Interviews und Hintergrundberichte in Video-Form produziert werden. Auch auf exklusive Live-Chats mit den Nationalspielern und die Highlights aus den DFB-Pressekonferenzen sollen Internetnutzer zugreifen können.

Die Angebote sollen zum Teil auch kostenpflichtig sein. Nach Angaben von Michael Schlechtriem, Sprecher bei T-Online, sollen Nutzer unter anderem für einen SMS-Dienst sowie ein Online-Sammelalbum Gebühren zahlen. Auch bei dem Breitbandportal T-Online-Vision werde es zusätzliche kostenpflichtige Angebote geben, so Schlechtriem. Die Vorbereitungen laufen aber derzeit noch.

T-Online-Chef Thomas Holtrop glaubt vor allem wegen der für die Mehrheit der Deutschen zeitlich ungünstigen TV-Übertragungen an den Erfolg des Web-Projekts. "Gerade durch die große Entfernung und die damit verbundene Zeitverschiebung ergeben sich gute Chancen für das neue Medium", so Holtrop. Auch DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder ist optimistisch, dass das Angebot von den Nutzern angenommen wird: "Wer gut und zeitnah informiert sein möchte, der wird auf unseren Websites bestens bedient werden."

Neben den Live-Berichten bieten sowohl T-Online als auch der DFB Basis-Informationen zur WM mit täglichen News, Tabellen, Statistiken sowie historischen Daten an. Die Fußball-WM findet vom 31. Mai bis 30. Juni 2002 in Korea und Japan statt.
Meist gelesen
stats