T-Online übernimmt französischen Onlinedienst Club Internet

Mittwoch, 16. Februar 2000

Die Deutsche Telekom baut ihre Position auf dem französischen Markt weiter aus. Mit der Lagardère-Gruppe wurde dazu eine Online-Partnerschaft durch Aktientausch der Online-Töchter Club Internet (320.000 Teilnehmer) und T-Online (4,2 Millionen Kunden) vereinbart. Ron Sommer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, erklärte: "Club-Internet ergänzt optimal unser Engagement in Frankreich und stärkt die Wachstumsstrategie des Telekom-Konzerns". T-Online International-Chef Wolfgang Keuntje ergänzend: "Die Partnerschaft mit Club-Internet ist - nach dem Start der T-Online Austria - ein weiterer wichtiger Schritt in der Internationalisierungsstrategie von T-Online im Wachstumsmarkt Online." Die Vereinbarung sieht unter anderem vor, dass Lagardère mit einer Beteiligung von 6,5 Prozent der zweitgrößte Gesellschafter von T-Online International (vor dem geplanten Börsengang Mitte April 2000) wird. Club-Internet ist der drittgrößte Onlinedienst in Frankreich. T-Online erhält durch die Vereinbarung Zugang zum französischen Markt. Lagardère seinerseits kann die Adressatengruppe für seine E-Commerce-Websites erheblich vergrößern und wird für T-Online zu einem wichtigen Anbieter von Redaktions- und E-Commerce-Leistungen.
Meist gelesen
stats