T-Online startet Breitbandportal in Frankreich

Dienstag, 29. Oktober 2002

T-Online hat über sein französisches Tochterunternehmen Club Internet als erster Anbieter in Frankreich ein Breitbandportal gestartet. Auf "Club haut débit" können User mit Breitbandzugang unter anderem auf Audio-, Video- und Multimedia-Anwendungen zugreifen.

Das Portal bietet etwa einen Katalog mit mehr als 500 Filmen an, die laut T-Online exklusiv für den Zeitraum von sechs Monaten nach dem Kinostart verfügbar sein sollen - Kostenpunkt: 4 bis 5 Euro pro Film. Außerdem können sich User 40 Simulations-, Strategie-, Action- oder Internetspiele zu Preisen von jeweils 15 bis 20 Euro herunterladen. Musikfans bietet das Portal zum Start 3.500 Titel des Plattenlabels Universal Music. Für 20 Songs werden 18,50 Euro berechnet, ein Monatsabo ist ebenfalls möglich.

Zudem können Kunden von Club-Internet für 5 Euro auf ein Paket aus fünf Live-Sendern zugreifen, das sonst nur als Pay-TV über Kabel verfügbar ist. Neben Eurosport, LCI, MCM2 können mit Eurosportnews Broadband und MTV Live zwei interaktive Internet-Programme genutzt werden. Club-Internet ist nach Unternehmensangaben mit rund einer Millionen Kunden der drittgrößte kostenpflichtige Internetanbieter in Frankreich.
Meist gelesen
stats