T-Online startet Bezahlangebot mit Bewegtbildern

Montag, 26. November 2001

T-Online will Anfang des nächsten Jahres seine lang angekündigte Offensive für Pay-Content im Internet starten. Dazu sollen unter dem Arbeitstitel T-Vision ab Januar Bewegtbilder aus dem Entertainment-Bereich angeboten werden. Das Angebot soll auf Pay-per-View-Basis über die Telefonrechnung abgerechnet werden, sagt Marketingvorstand Burkhard Graßmann in der "Welt". Die Struktur von T-Vision werde aus den Sparten Film, Musik, Spiele Sport und Information bestehen. Angeboten werden unter anderem Ausschnitte aus Spielfilmen, die erst später anlaufen, Online-Spiele zum Download, Videoclips von Pop-Acts und Live-Konzerte.
Meist gelesen
stats