T-Online schluckt spanischen Netzanbieter Albura

Donnerstag, 30. Juni 2005

T-Online International forciert seine Expansion in Europa. Die Telekom-Tochter wird den spanischen Netzbetreiber Albura vom Energiekonzern Red Eléctrica de Espana übernehmen. Die Akquisition lässt sich T-Online 61,5 Millionen Euro kosten. "Mit der Akquisition von Albura kauft T-Online im dynamischen Markt Spanien eigene Netzinfrastruktur und das entsprechende technische Know-how, um die angekündigte Wachstumsstrategie im europäischen Breitbandmarkt konsequent weiterzuführen", sagt Rainer Beaujean, Vorstandsvorsitzender von T-Online. "Im aktuellen Jahr 2005 legen wir mit der Investition in die Netzinfrastruktur die wichtige Basis, um anschließend den Markt aggressiv angehen zu können. Wir werden damit unser Ziel von 15 Prozent Marktanteil schneller erreichen", so Beaujean weiter. mas
Meist gelesen
stats