T-Online prüft Angebot für Bundesligarechte

Montag, 28. November 2005

Die Deutsche Telekom denkt offenbar darüber nach, ab der kommenden Saison komplette Bundesligaspiele im Internet auszustrahlen. Laut T-Online-Sprecher Martin Frommhold hat das Unternehmen die Ausschreibungsunterlagen der Deutschen Fußball Liga (DFL) angefordert. "Diese werden derzeit geprüft", so Frommhold gegenüber HORIZONT.NET. Ob das Unternehmen tatsächlich ein Angebot abgeben werde und wenn ja für welches Rechtepaket stehe derzeit noch nicht fest. Bislang bietet T-Online lediglich eine dreiminütige Zusammenfassung der Spiele an. Die DFL hat insgesamt 233 Rechte-Pakete für maximal drei Spielzeiten mit Beginn der Saison 2006/07 ausgeschrieben. 35 Nachfrager, darunter acht TV-Sender, haben sich laut DFL- Geschäftsführer Christian Seifert registrieren lassen. Die Bieter können ihre Angebote bis zu diesem Donnerstag abgeben. Bisher erhielt die DFL 302 Millionen Euro pro Jahr aus den bestehenden TV-Verträgen mit ARD/ZDF, DSF und Premiere. TV-Experten erwarten rund 400 MillionenEuro aus der neuen Ausschreibung. mas

Meist gelesen
stats