T-Online macht die größten Online-Werbe-Umsätze

Freitag, 08. Februar 2002

In Deutschland wurden rund 160 Millionen Euro insgesamt im vergangenen Jahr in Online-Werbung investiert. Davon verteilten sich 128 Millionen Euro auf die Top 100 der Werbeträger. Das ist das Ergebnis einer computergenerierten Rangliste, die das Online-Marktforschungsinstitut Digitale Hanse erstmals veröffentlicht hat.

T-Online war mit 12 Millionen Euro der größte Werbeträger. Mehr als 42 Millionen Euro nahmen die Top-Five-Werbeträger ein, zu denen neben T-Online auch Web.de, die damalige Tomorrow Internet, Yahoo Deutschland und RTL New Media gehören. Von den einnahmestärksten Internetseiten sind über 30 Prozent Sites von Verlagen und Online-Magazinen.

Die aktivsten Werbungtreibenden waren vergangenes Jahr Ebay, Amazon, Deutsche Telekom, Dresdner Bank und Tchibo. Allein das Online-Auktionshaus Ebay gab rund 4 Millionen Euro für Onlinewerbung aus.
Meist gelesen
stats