T-Online liefert Streaming-Inhalte für Website des FC Bayern

Freitag, 12. Juli 2002

Grundlegend überholt hat T-Online die Website des FC Bayern. Die Telekom-Tochter hat vor allem ihre Kompetenz im Breitbandbereich in den Relaunch eingebracht: Neben aktualisierten News spielen vor allem Streaming-Inhalte auf der Website des Vereins eine wichtige Rolle. So können die User unter anderem Pressekonferenzen und Freundschaftsspiele live im Internet verfolgen. Auch Live-Video-Chats sowie ein Webradio stehen auf dem neuen Programm.
Meist gelesen
stats