T-Mobile trommelt für T-Zone-Portal und Preissenkungen

Dienstag, 04. März 2003

Die Telekom-Tochter T-Mobile International wird Anfang April unter der Regie ihrer Stammagentur Saatchi & Saatchi den Startschuss für eine europaweite Marketingoffensive geben. Für die Mediaplanung in Deutschland ist die Frankfurter Agentur Universal McCann zuständig. Über die Höhe des Etats wurde nichts bekannt. Im Mittelpunkt der Werbe- und Promotionaktivitäten stehen das ausgebaute mobile T-Zone-Portal sowie Preissenkungen im Bereich der GPRS-Tarife.

Unternehmensangaben zufolge beinhaltet das neue T-Zone-Portal unter anderem neue Kommunikations-Services wie etwa Video-Messaging und Video-Downloads. Zudem wurde das Angebot um weitere Dienste wie etwa T-Online, MSN und einen E-Mail-Service erweitert. Im Entertainment-Bereich bietet T-Mobile seinen Kunden in Zukunft zudem personalisierte Downloads sowie die neuen Rubriken T-Shopping und T-Movies an. Als neue Contentpartner für den Entertainmentbereich konnte das Unternehmen den Musiksender MTV sowie Universal Mobile gewinnen.

Zudem hat T-Mobile eine Preissenkungswelle angekündigt. Sowohl die Grundgebühren als auch die Kosten für die Datenübertragung sollen erheblich reduziert werden. Bereits ab April sollen die GPRS-Tarife um bis zu 70 Prozent gesenkt werden. Die neuen Tarife sollen auch für die geplanten UMTS-Dienste gelten, die im Herbst Starten werden. mas
Meist gelesen
stats