T-Mobile mit starkem Kundenwachstum

Freitag, 15. August 2003

Der Mobilfunkanbieter T-Mobile International hat seine Kundenzahl im 2. Quartal des laufenden Geschäftsjahres um 19 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 56,5 Millionen gesteigert. Der Anteil der Vertragskunden liegt nun konzernweit bei rund 48 Prozent. In Deutschland hat T-Mobile seine Marktführerschaft behauptet. Mit 25,3 Millionen Kunden hat die Telekom-Tochter gut 2 Millionen Nutzer mehr als der größte Wettbewerber Vodafone.

Der Umsatz kletterte im 1. Halbjahr um 19 Prozent auf 10,9 Milliarden Euro. Das Umsatzwachstum in Europa lag bei 17 Prozent, in den USA bei 23 Prozent. Der Ebitda-Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen stieg gegenüber dem 1. Halbjahr 2002 um 27 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro an. René Obermann, CEO von T-Mobile International, sieht das Unternehmen angesichts des erzielten Wachstums nun in der Lage, "um im zweiten Halbjahr wieder verstärkt Kunden zu werben." mas
Meist gelesen
stats