T-Mobile benennt niederländische Tochtergesellschaft um

Montag, 24. Februar 2003

Der Mobilfunkanbieter T-Mobile forciert seine Ein-Marken-Strategie. Ende Februar wird die niederländische Tochterfirma Ben in T-Mobile Niederlande umbenannt. Zuvor hatten bereits die Töchter in den USA, Großbritannien, Österreich und der Tschechischen Republik ihre Marke zugunsten von T-Mobile aufgegeben.

"Unsere Kunden werden sich schnell mit T-Mobile identifizieren", hofft Niek Jan van Damme, Commercial Director bei T-Mobile Niederlande. Das Unternehmen ist eigenen Angaben zufolge mit rund 1,5 Millionen Kunden die Nummer drei unter fünf Anbietern auf dem Niederländischen Mobilfunkmarkt. Im September vergangenen Jahres hatte T-Mobile seinen Anteil an Ben von 50 Prozent minus einer Aktie auf 100 Prozent erhöht. mas
Meist gelesen
stats