T-Com soll eigenes Markenprofil bekommen

Montag, 19. Mai 2003

T-Com, die Festnetzsparte der Deutschen Telekom, soll nach Informationen der "Financial Times Deutschland" künftig als eigenständige Marke auftreten. "T-Com braucht eine Identität nicht nur nach innen, sondern auch nach außen", wird eine Führungskraft des Konzerns zitiert. Der Vorstoß werde von den Chefs der weiteren Sparten T-Mobile, T-Online und T-Systems befürwortet. Bereits im Spätsommer sollen die Kunden mit dem neuen Kürzel angesprochen werden. Eine eigenständige Markenkampagne soll es jedoch wahrscheinlich nicht geben, da der Marketingetat in diesem Jahr stark zurückgefahren wird. Statt dessen wird das Kürzel in die reguläre Telekom-Werbung eingebaut. Zudem überlege man, die Fußballer von FC Bayern München mit T-Com-Schriftzug auflaufen zu lassen. kj
Meist gelesen
stats