Syzygy wächst um 10 Prozent

Donnerstag, 23. Juli 2009
Syzygy-Chef Marco Seiler
Syzygy-Chef Marco Seiler
Themenseiten zu diesem Artikel:

Syzygy Geschäftszahl Wirtschaftskrise


Die Bad Homburger Interactive-Agentur Syzygy hat ihre Geschäftszahlen trotz Wirtschaftskrise erneut gesteigert. Die Brutto-Umsatzerlöse erhöhten sich im ersten Halbjahr 2009 um 10 Prozent auf 39,6 Millionen Euro. Der Nettoumsatz wuchs dagegen nur um 1 Prozent auf 15 Millionen Euro. Währungsbereinigt lag das Wachstum bei 18 beziehungsweise 8 Prozent. Das operative Ergebnis sank um 15 Prozent auf 2,1 Millionen Euro nach 2,5 Millionen Euro im Vorjahr. Grund waren höhere Herstellungskosten. Die Ebita-Marge beträgt 14 Prozent. Das sind drei Prozentpunkte weniger als 2008. Das Konzernergebnis entsprach mit 2,1 Millionen Euro dem Vorjahreswert. Die liquiden Mittel und Wertpapiere reduzierten sich um 29 Prozent auf 17,8 Millionen Euro. Syzygy erklärt die Entwicklung mit Unternehmenskäufen und Dividenenauszahlungen. Das Unternehmen hatte 2008 die Londoner Kreativagentur Hi-Res gekauft. Syzygy ist mit einem letztjährigen Umsatz von 24,4 Millionen Euro der viertgrößte Newmedia-Dienstleister Deutschlands (Newmedia-Service-Ranking 2008). brö 
Meist gelesen
stats