Syzygy rutscht wieder in die roten Zahlen

Dienstag, 26. März 2002

Der Internetdienstleister Syzygy schließt das Geschäftsjahr 2001 mit roten Zahlen ab: Bedingt durch die Abschreibung des Firmenwerts von Syzygy Frankreich sinkt das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) auf minus 0,9 Millionen Euro (Vorjahr plus 1,8 Millionen Euro). Nach Steuern steht sogar ein Minus von 7,2 Millionen Euro in der Bilanz. Im Vorjahr hatte Syzygy noch ein hauchdünnes Plus von 35000 Euro verzeichnet.

Mit verhaltenem Optimismus blickt Syzygy ins neue Geschäftsjahr: Für 2002 erwartet das Unternehmen "aufgrund des schwierigen Marktumfelds Umsätze auf dem Vorjahresniveau sowie eine Rückkehr in die Gewinnzone (Ebitda) in der 2. Jahreshälfte".
Meist gelesen
stats