Systracom rechnet mit Übernahme durch Merrill Lynch

Montag, 14. Mai 2001

Der Onlinebroker Systracom, der sich im Insolvenzverfahren befindet, geht von einer Übernahme durch das amerikanische Investmenthaus Merrill Lynch aus. Systracom-Vorstand Peter-Jörg Klein sagte der "Berliner Morgenpost", er gehe von einem vollständigen Kauf aus. Klein kündigte zudem an, Systracom-Kunden hätten demnächst wieder Zugriff auf ihre gesperrten Depots und könnten diese auf andere Banken übertragen. Der Online-Broker war im vergangenen Herbst gestartet und hatte versucht, mit Niedrigpreisen Marktanteile zu gewinnen. Trotz einer großen Werbekampagne war dies jedoch nicht gelungen.
Meist gelesen
stats