Sven Voss löst Wolf-Dieter Poschmann im "Aktuellen Sportstudio" ab

Mittwoch, 08. Juni 2011
Wolf-Dieter Poschmann muss demnächst wieder an die Front
Wolf-Dieter Poschmann muss demnächst wieder an die Front


Generationswechsel im "Aktuellen Sportstudio": Nach 17 Jahren als Moderator muss Wolf-Dieter Poschmann seinen Platz im Studio des ZDF-Klassikers räumen. Nachfolger des 60-Jährigen wird Sven Voss. Dieser komplettiert mit dem Beginn der Bundesliga-Saison 2011/2012 die Riege der Moderatoren mit Katrin Müller-Hohenstein und Michael Steinbrecher. "Mein großer Dank gilt Wolf-Dieter Poschmann, der 17 Jahre lang das Profil des Aktuellen Sportstudios mitgeprägt hat und wesentlich zu Qualität und Akzeptanz dieser Sendung beigetragen hat", sagte ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz. "Wir wollen nun einen Generationswechsel vollziehen."

Der Neue im "Sportstudio": Sven Voss
Der Neue im "Sportstudio": Sven Voss
Sven Voss, der im Juni 35 Jahre alt wird, begann seine TV-Karriere als Reporter bei der ZDF-Kindernachrichtensendung "Logo". Seit 2006 moderiert er für das ZDF Sportübertragungen, zunächst von Bob- und Rodelwettbewerben. Seit 2007 berichtete er mit Skisprung-Experte Jens Weißflog von Skisprung-Wettbewerben. In den kommenden Wochen wird Voss die ZDF-Sendungen zur Fußball-WM der Frauen moderieren. "Sven Voss hat in der Vergangenheit immer wieder sein großes Moderationspotenzial bewiesen, nun darf er sich auf der großen Bühne des Fernsehsports bewähren", sagt ZDF-Sportchef Gruschwitz.

Poschmann, der im Oktober 1994 zum ersten Mal das "Aktuelle Sportstudio" moderierte, wird weiterhin für das ZDF tätig sein und als Chefreporter von Fußballspielen, Leichtathletik- und Eischnelllauf-Wettbewerben berichten. dh
Meist gelesen
stats