Sven-Ole Binder geht bei Rapp Germany von Bord

Freitag, 12. Februar 2010
Sven-Ole Binder verlässt Rapp Germany
Sven-Ole Binder verlässt Rapp Germany
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sven-Ole Binder Germany Rapp Philipp Schilling Düsseldorf


Die Multikanal-Agentur Rapp Germany und Geschäftsführer Sven-Ole Binder gehen getrennte Wege. Wie die DDB-Tochter via Presseerklräung mtteilt, wird Binder die Agentur Mitte des Jahres verlassen. Der Dialogmarketingexperte führt Rapp Germany seit Juli 2007 gemeinsam mit Philipp Schilling geführt und hat die Neuausrichtung der früher unter dem Namen Rapp Collins auftretenden Agentur mitgeprägt. Eingestiegen war er dort im Jahr 2006 als Executive Director und Verantwortlicher für den Standort Düsseldorf, das Onlinegeschäft und das Neugeschäft. Zuvor war er unter anderem selbstständig tätig und hat als Geschäftsführer die McCann-Dialogtochter MRM geleitet.

"Wir verlieren mit Sven-Ole Binder einen echten Direktmarketing-Experten und möchten uns für die Leistung in den vier Jahren, die er bei Rapp verbracht hat, herzlich bedanken", sagt Agenturchef Schilling. Die Position von Binder soll nachbesetzt werden. Die Suche ist bereits angelaufen. mam
Meist gelesen
stats