Suzuki und Schweppes kooperieren mit Klums Model-Show

Donnerstag, 27. Januar 2011
Begehrte Kooperation: Suzuki und Schweppes werden Sponsor von Topmodel-Show
Begehrte Kooperation: Suzuki und Schweppes werden Sponsor von Topmodel-Show

Der japanische Automobilhersteller Suzuki und die Getränkemarke Schweppes sind die offiziellen Sponsoren der sechsten Staffel von "Germany' s next Topmodel". Damit setzt Suzuki seine Zusammenarbeit mit der Model-Casting-Show auch in diesem Jahr fort. Der Automobilhersteller beteiligt sich bereits seit der vierten Staffel an Heidi Klums Erfolgsshow. Werbemaßnahmen im Unfeld von "Germany' s next Topmodel" sollen Schweppes bei der Markteinführung der Marke Schweppes Sparkling Tea helfen. Entworfen wurden die vernetzten Kozenpte auch in diesem Jahr wieder von dem Pro-Sieben-Vermarkter Seven-One Ad Factory.

Um die Aufmerksamkeit auf das neue Erfrischungsgetränk zu lenken, ist eine Einbindung der Marke in Ankündigungstrailern auf Pro Sieben geplant. Zusätzlich werden Point-of-Sale-Maßnahmen stattfinden. Stefan Cancik, Leiter Produktmanagement Schweppes: "Ich bin sicher, dass das 'Germany's next Topmodel'-Sponsoring der Schweppes Sparkling Tea Range relevante Impulse im Hinblick auf Bekanntheit, Image und Absatz bringen wird."

Suzuki stellt seine Modelle Swift und Alto in den Mittelpunkt. Dabei wird der Swift als Presenter der Show fungieren. Wie in den Jahren zuvor verlost Suzuki im Rahmen eines Gewinnspiels acht Alto-Modellen und baut damit auf ein bewährtes Prinzip. "Die Kooperation mit einem der erfolgreichsten TV-Formate von Pro Sieben hat die Bekanntheit und Beliebtheit der Marke Suzuki bei den jungen Zuschauern enorm gesteigert", erklärt Susanne Franz, Acting General Manager Marketing and Communication Automobile Germany bei Suzuki. Konkret heißt das: 2009 konnte der Hersteller die Bekanntheit für den Alto in der jungen weiblichen Zielgruppe von 16 auf 40 Prozent erhöhen.

In den bisherigen fünf Staffel "Germany' s next Topmodel" konnte Pro Sieben insgesamt 100 Kooperationen mit 40 Partnern - vorwiegend aus der Fashion- und Kosmetikbranche - in Form von Lizenzverträgen abschließen. In der neuen Staffel will Pro Sieben das Model-Format auch erstmals für Product Placement öffenen. hor
Meist gelesen
stats