Surfer ordern am liebsten Bücher

Freitag, 27. Juni 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Universität Karlsruhe eBay Amazon


Am liebsten kaufen Online-Shopper Bücher im Netz. Zu diesem Ergebnis kommt die von der Universität Karlsruhe und Mummert Consulting durchgeführte Untersuchung zum Internet-Zahlungsverhalten der Verbraucher (IZV6). Bücher ordern demnach 79 Prozent aller Internet-Nutzer, die im Web einkaufen, gefolgt von Musik (56 Prozent) und Software, die schon jeder zweite User per Netz bezogen hat. Unterhaltungelektronik mit 29 Prozent und digitale Bildentwicklung (14 Prozent) bilden das Schlusslicht beim Einkauf im Netz.

Bei den Internetbuchhändlern liegt Ebay ganz vorne, an zweiter Stelle folgt Amazon mit rund acht Millionen Kunden.

Jedoch nutzen im Vergleich zum Vorjahr immer weniger Surfer das Internet zum Einkaufen. Während 2002 rund 60 Prozent der Befragten angaben im Internet zu shoppen, fiel dieser Wert dieses Jahr auf 45 Prozent zurück. Wichtigste Anwendung ist die Suche nach Information (80 Prozent), knapp gefolgt von der Kommunikation mit 79 Prozent. Für die repräsentative Studie wurden rund 10000 Personen zwischen Dezember 2002 bis Februar 2003 befragt. ems
Meist gelesen
stats