Super RTL will mit Monk die Prime-Time stürmen

Donnerstag, 28. April 2011
Adrian Monk kommt zu Super RTL
Adrian Monk kommt zu Super RTL
Themenseiten zu diesem Artikel:

Super RTL RTL Marktführer Hilfe


Bei den jungen Zuschauern zwischen drei und dreizehn ist man tagsüber bereits Marktführer, nun möchte Super RTL auch zur besten Sendezeit erfolgreich sein. Helfen soll dabei der Zwangsneurotiker "Monk", den der Kölner Sender am 1. Mai immer Sonntags ab 20.15 Uhr zeigt. Super RTL zeigt zunächst die dreizehn Episoden der ersten Staffel jeweils in Doppelfolgen. Bis November 2010 war der von dutzenden Phobien geplagte Detektiv Monk direkt nach "Dr. House" beim großen Bruder RTL zu sehen. Dort holte die Serie in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen Anteile von teilweise über 20 Prozent, Nachfolger "Psych" schneidet längst nicht so gut ab.

Grund genug für Super RTL also, den Quotengarant ins Haus zu holen. Der Wechsel in die eigentlich als Kinderkanal erfolgreiche Sparte aus dem Hause RTL soll dort neues Publikum erschließen. Bis 20.15 Uhr ist der Sender mit über 20 Prozent Anteil Marktführer bei den 3- bis 13-Jährigen, nun soll Monk zur Prime Time auch etwas ältere Zuschauer vor den Fernseher locken. ire
Meist gelesen
stats