"Sugar" will weg vom Teenie-Image

Montag, 14. April 2008
"Sugar" will erwachsener werden
"Sugar" will erwachsener werden
Themenseiten zu diesem Artikel:

Relaunch Zeitschrift Martin Fraas VIVA Media Super RTL


Die Zeitschrift "Sugar" will kein typisches Teenie-Blatt mehr sein. Zu ihrem zehnjährigen Jubiläum erhält sie daher einen optischen und inhaltlichen Relaunch. Ab der Ausgabe Mai 2008 (Veröffentlichung am 16.4.) erscheint das Magazin in einer überarbeiteten Version. Neu sind ein klareres Logo und provokantere Titelthemen. Damit will sich die Zeitschrift, die beim Egmont Cultfish Verlag erscheint, von den klassischen Mädchenmagazinen abheben und einer erwachseneren Zielgruppe zuwenden: "Unsere Leserinnen sind aus den klassischen Mädchenmagazinen herausgewachsen, weil sie die längst als zu kindlich empfinden. Die von uns ausgemachte Zielgruppe sehnt sich nach einem Magazin, das cool und stylisch gestaltet ist, aber gleichzeitig Wärme, Halt und konkrete Lebenshilfe bietet", erklärt Chefredakteur Martin Fraas die neue Ausrichtung.

Im Zusammenhang mit dem Relaunch gibt es eine umfangreiche Werbekampagne, die PoS-Maßnahmen, einen TV-Spot, der auf Viva, MTV, Nick und Super RTL zu sehen ist, doppelseitige Printanzeigen sowie ein Radio-Commercial in Zusammenarbeit mit Radio Galaxy umfasst. jm
Meist gelesen
stats