Süddeutscher Verlag kauft Weka Zeitschriften-Gruppe

Mittwoch, 02. Mai 2001

Der Süddeutsche Verlag Hüthig Fachinformationen hat von der Weka-Firmengruppe die Zeitschriftengruppe mit Sitz in Poing bei München übernommen. Es handelt sich dabei um den Weka-Computerzeitschriften-Verlag, der unter anderem die Titel "PC Magazin" (monatlich verkaufte Auflage von 252.000 Exemplaren) und "PC go!" (monatlich 270.000 verkaufte Exemplare) verlegt sowie den Weka-Fachzeitschriften-Verlag, zu dem die Titel "Markt und Technik" und die "Funkschau" gehören. Zudem wurde der Franzis Buch- und Software-Verlag gekauft. Der Süddeutsche Verlag Hüthig Fachinformationen erwarb zusätzlich die 50-prozentige Beteiligung von Weka an der CMP-Weka-Verlagsgesellschaft ("Computer Reseller News", "Information Week").

Das Joint-Venture mit CMP Media, USA, wird der Süddeutsche Verlag weiterhin fortführen. "Mit dieser Akquisition haben wir einen weiteren konsequenten Schritt zur Umsetzung unserer expansiven Fachinformationsstrategie realisiert", so Dirk Refäuter, Sprecher der Geschäftsführung des Süddeutschen Verlags. Bernhard von Minckwitz, der in der Geschäftsführung des Süddeutschen Verlags für den Fachinformationsbereich zuständig ist, bekräftigte, dass die Weka-Zeitschriften-Gruppe nach der Übernahme in der bestehenden Form unter der Leitung von Rüdiger Hennigs fortgeführt werde. Mit dem Kauf katapultiert der Süddeutsche Verlag Hüthig Fachinformationen seinen Umsatz auf über 800 Millionen Mark.
Meist gelesen
stats