Süddeutscher Verlag beteiligt sich am Österreichischen Wirtschaftsverlag

Dienstag, 29. August 2000

Zur Ausweitung seiner Aktivitäten im Bereich Fachinformationen übernimmt der Süddeutsche Verlag 74 Prozent der Gesellschaftsanteile am Österreichischen Wirtschaftsverlag in Wien. Die Übernahme der Anteile, die zuvor der Österreichische Wirtschaftsbund innehatte, geschieht rückwirkend zum 30. Juni 2000 und bedarf noch der Zustimmung des Kartellamtes. Der Österreichische Wirtschaftsverlag mit den Tochterunternehmen Erb- und Bastei-Verlag ist mit einem Umsatz von über 300 Millionen Schilling Österreichs größter Fachzeitschriften-Verlag.
Meist gelesen
stats